Vorrink Wagner Architekten GmbH | Leibnitz Universität – Villa Maatsch

Leibnitz Universität – Villa Maatsch

Die 1866 für den königlichen Gartenmeister erbaute Villa Maatsch steht in der nordwestlichen Ecke des Universitätsgeländes in Hannover- Herrenhausen. Die heute benutzte Gebäudebezeichnung bezieht sich auf Prof. Dr. Richard Maatsch, der den Großteil der Villa zuletzt mit seiner Familie bewohnt hat. Das Gebäude, das seit 1997 als Baudenkmal geschützt ist, wurde für das Zentrum für Strahlen schutz und Radioökölogie der Leibniz Universität umgebaut. Im Erdgeschoss konnte dafür die vorhandene Raumstruktur genutzt werden, im Dachgeschoss wurden für einen größeren Büroraum die Trennwände entfernt. Die Dachdeckung wurde erneuert, die Verblendfassade saniert.

 

Bauherr: Staatliches Baumanagement Hannover

Fertigstellung: 2007