Vorrink Wagner Architekten GmbH | Wasserkunst Herrenhausen

Wasserkunst Herrenhausen

Wir sind dabei „TAG DER ARCHITEKTUR 2020

Das Video zum Tag der Architektur finden Sie unter folgendem Link.

 

Mit der seit April 2013 laufenden Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes, der beiden hölzernen Wasserräder samt historischer Pumpentechnik und der außen liegenden Wehranlage wurde die Wasserkunst in ihrem Bestand gesichert und in einen originalgetreuen Zustand versetzt.
Errichtet wurde die „steinerne Wasserkunst“ 1860 durch den Hofbaurat Georg Heinrich Schuster zum Antrieb der großen Fontäne in den Herrenhäuser Gärten. Im Zuge der Sanierung wurde die Außenhülle wieder in ihren bauzeitlichen Zustand versetzt, Sichtmauerwerk freigelegt, Putz- und Sandsteinflächen saniert, die Dachflächen wieder mit Schiefer gedeckt und Holz- und Stahlfenster aufgearbeitet. Auch im Inneren hat das gesamte Gebäude mit der beeindruckenden historischen Technik eine behutsame Restaurierung erhalten.
Künftig soll dieses herausragende technische Denkmal der Öffentlichkeit im Rahmen von Führungen zugänglich gemacht werden.

 

Bauherr: Landeshauptstadt Hannover

 

geplante Fertigstellung: 2020